Ich schreibe für Sie!
Guten Tag!. Journalismus. Schwerpunkte. Pressetexte. Fotografie. Schöne Literatur. Veröffentlichungen. Archiv. Kontakt. Michaela Schneider - Freie Journalistin in Würzburg
Hier finden Sie eine Auswahl
an Verlagen und Agenturen,
für die ich schreibe:

Impressum

Meine AGB

Nürnberger Nachrichten

Franken.Das Magazin für Land und Leute

Behinderte Menschen

Porter & Pin

Publik Forum

Oper & Tanz

Die deutsche Bühne

Main-Echo

Opernnetz

Griaß di’ Allgäu

Schönes Schwaben

Journalismus

Pressetexte

Fotografie


Kurzgeschichten

                                          Chroniken


Auf Facebook posten
Auf Twitter posten
Auf Google Lesezeichen posten
Per E-Mail senden

Der schönste, reichste,
beste und wahrste Roman,
den ich je gelesen habe, ist die Geschichte.

(Jean Paul)

Magistra Artium der Geschichte und Politik

Das Faszinierende für mich am Geschichtsstudium war es, Vergangenes über nackte Zahlenwerke hinaus zu verstehen. Im zweiten Nebenfach studierte ich an der Julius-Maximilians-Universität in Würzburg Politische Wissenschaften. Meinen Studienabschluss der Magistra Artium erhielt ich im Sommer 2002.


Russisch und andere Sprachen

Schon immer begeisterten mich fremde Länder und Kulturen. Um Menschen zu verstehen, ist es meiner Meinung nach wichtig, ihre Sprache zumindest ein wenig zu sprechen. Im Gymnasium besuchte ich den neusprachlichen Zweig und lernte Englisch, Latein und Französisch, an der Universität belegte ich einige Italienischkurse. Zudem absolvierte ich dort das „Russicum“ – eine Zusatzqualifikation, bei der neben dem Sprachunterricht auch Geschichte, Landeskunde sowie Literatur gelehrt werden.

Aus meiner Bildergalerie

Die Wünsche des Mannes
gehen zu Fuß.
Die Wünsche der Frau fliegen.


(Sprichwort, unbekannter Autor)

Mein Studium

Übrigens...


... liegen die Arbeit des Autoren und des Historikers anscheinend nicht weit auseinander. In ihren „Idées et sensations“ schrieben Edmond und Jules de Goncourt im Jahr 1866: "Geschichte ist ein Roman, der stattgefunden hat, der Roman ist Geschichte, wie sie hätte sein können."

Zur vorherigen Seite

Zur nächsten Seite